Fuehrungen

geschichtederarbeiterbewegung.net

Arbeitergeschichte und Stadtführungen





Führungen gerne jederzeit auf Anfrage. Vom 09. - 13. September 2020 finden die Tage der Industriekultur statt, das Focusthema ist dieses Jahr "Umwelt gestalten".


Dazu kann ich vier Führungen anbieten. Eine führt rund um den alten Militärflughafen in Frankfurt-Bonames, vor 15 Jahren in ein Naturschutzgebiet zurück verwandelt, die anderen rund um das Werksgeländer der ehemaligen Farbwerke Höchst, entlang der zum Kanal umgebauten Nidda und den renaturierten Mainaltarm an der Fechenheimer/Offenbacher Mainschleife.


Alle Führungen wären am besten mit dem Fahrrad zu bewältigen, können aber auch zu Fuß gemacht werden und dauern zwischen 2 und vier Stunden.


Für Anfragen bitte hier klicken.


Feste Termine mit Anmeldung:


Führung Nr. 1 Alter Militärflughafen in Bonames, Dauer etwa 2 Stunden


Sonntag 09.08.2020, 14:00 Uhr, Treffpunkt U-Bahnhof Heddernheim, Ausgang Sandelmühle (U1,2,3,8,9)


Führung Nr. 2 "Von Krötentunneln und anderen Störfällen" rund um die ehemaligen Farbwerke Höchst, Dauer etwa 3,5 Stunden


Sonntag 02.08.2020, Samstag 22.08.2020, und vom 09.-13.09.2020, jeweils 14:00 Uhr,

Treffpunkt S-Bahnhof Höchst, Bahnhofsvorplatz.

(S1 und S2; RE 4, 9, 14, 20; RB 10, 11, 12, 21, 22)


Führung Nr. 3 "Der Traum von der Bundeswasserstraße - die Kanalisierung der Nidda", Dauer etwa 3 Stunden


Von Heddernheim nach Höchst die Nidda entlang.


Samstag 01.08.2020, Sonntag 23.08.2020 jeweils 14:00 Uhr;

vom 09.-13.09.2020 jeweils 9 Uhr,

Treffpunkt U-Bahnhof Heddernheim, Ausgang Sandelmühle (U1, 2, 3, 8, 9).


Führung Nr. 4 Hochwasserschutz im Fechenheimer Mainbogen, Dauer etwa 2 Stunden


Samstag 25.07.2020, 15.08.2020 und 19.09.2020 jeweils 17 Uhr,

Treffpunkt Bahnhof Mainkur (Strab 11, RE 54 und RB 58)


Weitere Veranstaltungen findet ihr auf der Website der Route der Industriekultur Rhein-Main.

Bildquelle: Institut für Stadtgeschichte